Buchabb NS
Jakob Lorber
Die natürliche Sonne
Mitteilungen über unsere Sonne
und ihre natürlichen Verhältnisse
7. Auflage, 320 Seiten, gebunden,
EUR 16,80*, Best.-Nr. 2435,
ISBN 978-3-87495-128-9
* Preise inklusive gesetzl. Mehrwertsteuer
zuzüglich Versandkosten

In der kurzen Zeit von dreieinhalb Monaten hat Jakob Lorber durch das Innere Wort auch vorliegendes Werk über unsere Sonne niederschreiben dürfen, zu dessen sensationellem Inhalt die wissenschaftlichen Vorstellungen über die Sonnenbeschaffenheit heute noch in Widerspruch stehen und der deshalb manchem wie eine gelungene Science-fiction erscheinen mag. Wer sich jedoch beim Lesen von seinem untrüglichen Gespür für Wahrheit leiten läßt, wird mit Erstaunen und Verwunderung die Darstellungen in diesem Buch über Wesen, Gestalt und Funktion der Sonne in sein Bewußtsein aufnehmen. Die Lehre von der feuerflüssigen Gestalt der Sonne wird durch eine sinnvolle Erklärung vom Wesen des Lichtes und seiner Kräfte ersetzt.
Nach diesen Darstellungen ist die Sonne im Grunde mehr eine feste Erde als eine „Feuerlichtsonne“. Wir lesen: „Als planetarischer Körper ist die Sonne so gebaut, daß sie in sich eigentlich aus sieben Sonnen besteht, von denen immer eine kleinere in der größeren steckt – wie eine Hohlkugel in der anderen. Alle mit atmosphärischen Zwischenräumen versehenen Sphären sind von ,Grundlichtgeistern‘ bewohnt, die in geordneter geistiger Entwicklung von der innersten Sonne stufenweise bis zur äußersten Sonnensphäre emporsteigen, um dort schließlich eine den Erdenmenschen entfernt vergleichbare zart-materielle Leiblichkeit anzunehmen. Die Oberfläche der äußersten Sphäre ist in sieben, durch Gebirge und Meere getrennte Gürtelpaare aufgeteilt. Sie entsprechen jeweils einem der zur Sonne gehörenden Planeten und weisen alle seine charakteristischen Lebensformen auf.“

Buchausgaben | Chronologie | zur Leseprobe


Lorber-Verlag, Hindenburgstraße 5, D-74321 Bietigheim-Bissingen, info@lorber-verlag.de